Personaler Teil 3

Heute schon wieder mehrere Telefonate mit dem freundlichen Herrn geführt. Termin fürs Gespräch ist vereinbart, ich werde berichten.

Aber irgendwie habe ich ein blödes Gefühl bei der Sache. Mir ist dieser Ort zu weit weg, und ich will nicht in einem AKW arbeiten. Aber dieser freundliche Herr ist unglaublich engagiert und ganz begeistert davon, seinem guten Kunden eine so hervorragend qualifizierte und passende Bewerberin vermitteln zu können. Und der Job wäre ja so krisensicher und eine ruhige Kugel schieben könnte man da und gutbezahlt wärs auch noch… und ich sitz da mit dem Telefon in der Hand, sage höflich zu allem „ja“ und „mhm“ und hab das Gefühl, in zu verarschen. Der hofft auf einen guten Abschluss,objektiv hat er ja auch Recht, dass es ganz gut passt, aber ich weiß jetzt schon, dass ich dort nicht arbeiten will.

Blöde Situation, irgendwie fehlt mir da gerade die professionelle Wurschtigkeit. Ich bin zu weich.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Personaler Teil 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s