Wtf?

Mein Erlebnis des Tages (das behaupte ich einfach mal so morgens um kurz nach elf):

Post von meinem zukünftigen Arbeitgeber bekommen, ich soll beim Eintritt meine Lohnsteuerkarte mitbringen. Mein Hirn fängt an zu rattern… Lohnsteuerkarte? Hab ich doch gar keine bekommen!? Also, auf die Internetseite der Stadt, schauen, wie man sowas bekommt. Dort lese ich, dass die Karten von 2010 für 2011 weiter gelten, weil im Hintergrund alles elektronisch läuft, der Zettel ist nur noch Gedankenstütze. Hirn rattert weiter… meine diesjährige Karte liegt noch bei der Uni. Das hatte mich schon mal verwundert, dass ich da nach meinem Vertragsende nichts bekommen hatte, aber ich bin davon ausgegangen, dass die wissen, was sie tun. Nächster Schritt: Anruf bei der Univerwaltung in Ansbach. Dort geht auch tatsächlich jemand ans Telefon, ich sage mein Sprüchlein auf, Antwort: „Kein Problem, schick ich Ihnen raus.“

Was zum Geier läuft da eigentlich? Das heißt ja im Klartext, dass man mal bequem auf den Unterlagen sitzen bleibt und nur, wenn nachgefragt wird, schickt man halt mal was raus. Die Univerwaltung als Zettelhamster, so schauts aus. Kein Wunder, dass da nichts vorwärts geht, wenn man mal was braucht.

*kopfschüttelnd ab*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s