Update zu „Noch jemand“

Neben der Aufregung in gesundheitlichen Dingen gings letzte Woche ja auch in meinem Job etwas unruhig zu. Mittlerweile habe ich mich wieder abgeregt *g*, aber mehr Informationen habe ich immer noch nicht.

Es ist in dem Bereich der Firma, in dem ich arbeite, wohl durchaus üblich, dass Entscheidungen schnell getroffen werden, aber genau so schnell wieder über den Haufen geschmissen werden. Wenn es an einer Stelle mal drei Wochen nicht mehr brennt, gilt das Problem als behoben, und man wirft sich mit voller Energie auf das nächste Thema. Es gibt ja genügend Stellen, wo’s brennt.

Der Rest der Firma schüttelt insgeheim  den Kopf über diesen Haufen, denkt sich „Wie gut, dass ich woanders bin“ und hält ansonsten offiziell den Mund. So z. B. auch eine sehr nette Materialphysikerin aus einem anderen Bereich, die Materialcharakterisierung betreibt. Möglicherweise ergibt sich da ja was.

Und bis dahin werde ich mich auf meine neuen Aufgaben stürzen – wenigstens gibt es jetzt klare aufgaben für mich, und ich werde eingearbeitet. Damit überstehe ich auf jeden Fall die Zeit, bis ich einen Wechsel eintüten kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s