Noch’n Foto (6)

Nachdem ich euch bisher fast nur Fotos von „unten“ gezeigt habe, sind jetzt mal ein paar von „oben“ dran. Die von „richtig oben“ muss ich erst noch aus  den Verzeichnissen des Dr. rer. nat. holen, an dem Tag hatte ich keine Kamera mitgenommen.

Einmal waren wir der Meinung, wir müssten jetzt mal so richtig wandern gehen. Ja. Zwischendrin fand ich das eine reichlich blöde Idee, als wir mit völlig leeren Oberschenkeln mitten im Hang standen. Rauf oder runter war da schon egal, es waren in jede Richtung hundertfünfzig Höhenmeter auf vielleicht fünfhundert Meter Weglänge. Zum Glück haben wir uns durchgequält, der Blick von oben war toll.

Blick von etwa 600 m Höhe – erst nach Nordosten, dann nach Südosten.

So ungefähr sah unser Weglein über längere Zeit aus – wirklich nur was für „escursionisti esperti“ (ich hoffe mal, ich habs halbwegs richtig geschrieben). Und da kam uns tatsächlich eine Familie entgegen, wo er ein Kleinkind in der Kraxen runtergetragen hat – der Träger muss ganz schön fit sein, und schwindelfrei und trittsicher auch noch.

Selbstverständlich auch hier an jeder Ecke Blüten, und Heidelbeeren und Walderdbeeren und Brombeeren.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s