Nebenbei

Typische Situation grade.

Ich schlafe aktuell im Gästebett, es soll ja jeder seine Seuche bei sich behalten. Warum, weiß ich nicht, jedenfalls liege ich mit dem Kopf zur Wand und nicht zu der Kommode, auf der eine Lampe und der Wecker stehen. Die Gegenrichtung fühlt sich komisch an, da kann ich nicht einschlafen. Auf jeden Fall habe ich laut darüber nachgedacht, dass man ja am Kopfende eine Lampe hinmachen könnte.

Mein Lösungsvorschlag: die Lampe nehmen, die schon da steht, und an die Wand dübeln. Ersatzweise die aus dem Schlafzimmer, die gefällt mir nämlich weniger gut, und vorne schlafe ich ja normalerweise nicht. Die Funzel hätte sogar einen Holzfuß – Loch durch, Dübel in die Wand, fertig.

Lösung des Dr. rer. nat.: Das nimmt doch viel zu viel Platz weg und schaut komisch aus (man höre, ästhetisches Argument von nem Mann!). Er hätte da mal was gesehen, so ein OLED-Panel wäre doch viel edler.

Joa.

Prototypen gibts, käuflich zu erwerben sind sie nicht. Laut Fachpresse gibts die Dinger zu bezahlbaren Preisen voraussichtlich etwa 2018.

*grinsendseufz* mein Herzallerliebster mal wieder.

Und du bist halt doch ein Nerd 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s