Fast wieder fit

Man merkt, ich werde langsam wieder fitter. Ich habe angefangen aufzuräumen, das  ist ein sicheres Zeichen,  dass mir langsam aber sicher die Decke auf den Kopf fällt. Dazu war ich noch schnell einkaufen und habe leere Flaschen und Müll weggebracht. Danach war zwar ein Mittagsschläfchen fällig, aber immerhin.

Dabei habe ich heute nacht nicht mal so besonders gut geschlafen *lach* und das in der erste Nacht nach der Quarantäne, wo ich endlich zurück ins Schlafzimmer gezogen bin. Offensichtlich habe ich mich schnell an das  kleine Bett ohne lebenden (= atmenden und sich ab und zu mal umdrehenden) Bettnachbarn und ohne Straßengeräusche gewöhnt.

Trotzdem ist es einfach  schön, sich abends erstmal an die zweibeinige Heizung zu kuscheln und noch ein Weilchen zu ratschen und nachts immer eine Hand zum Festhalten zu haben… ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s