*feg* Jahresendplanung

Da hat mich meine Firma ja echt auf dem falschen Fuß erwischt: „Kalenderjahr = Urlaubsjahr.“ Ich bin ja einer der Menschen, die immer gerne eine Woche Gleitzeit und noch ein paar Tage Urlaub vor sich herschieben – das gibt mir das gute Gefühl, jederzeit ne Pause machen zu können, wenn ichs bräuchte. Nix gibts, Urlaubstage müssen weg bis Silvester. Daher war ich seit Freitag zuhause. Um dann während der restlichen Woche die Arbeit nachzuholen, die während der drei Tage liegengeblieben ist… aber lassen wir das.

Nachdem ich gestern kurzfristig einen unverplanten freien Nachmittag hatte, bin ich in die Stadt gefahren und habe einen großen Rutsch Weihnachtsgeschenke besorgt. Gell, da guckt ihr. Jaaaa, ich binmal nicht auf den letzten Drücker unterwegs. Ich verschenke dieses Jahr ganz viel schals, hatte ich beschlossen. Und jetzt habe ich bunte, dezente, extrawarme und nicht ganz so warme Schals eingekauft, für warme und kalte Farbtypen und für Männlein und Weiblein – irgendwie verteilt sich das dann schon auf die entsprechenden Personen. Was Kreatives für den Dr. rer. nat. fehlt mir noch, aber sonst bin ich schon ganz gut ausgerüstet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s