Sonntagsfrühstück

Letzter Tag, bevor der Ernst des Lebens wieder anfängt 😉 Und da ich immer noch genügend Reste habe, gabs heute ein Resteverwertungsfrühstück der Extraklasse.

Kennt ihr dieses Gerät:

Nein? Vielleicht wirds auf dem nächsten Bild klarer.

Richtig. Ein Mangozerleger aus dem Fundus des Dr. rer. nat.

Damit habe ich die schon etwas schrumpelige Mango geteilt:

So muss man nämlich nur noch den Stein etwas abschaben und das Fruchtfleisch aus den Hautschalen herauspusseln. Da die Mango heute sehr reif und schon etwas lang gelagert war, war das ein ziemliches Massaker, aber immerhin war sie weich und saftig.

Zweite Zutat: Plätzchenreste. Nur die einfachen Butterplätzchen, Ausstecherle oder wie auch immer sie heißen, grob zerbröselt in die große Müslischüssel.

Obendrauf ein paar Löffel Naturjoghurt und darauf die Hälfte der Mango.

Sehr lecker. Die zweite Hälfte der Mango bekommt der Dr. rer. nat. in seinen Joghurt, oder ich ess sie heute abend. Mal sehen, wer schneller ist 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sonntagsfrühstück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s