Phew.

Heute bin ich umgezogen. In der Arbeit, meine ich.

Eine Stofftasche voll Unterlagen und Schreibzeug, eine mit Wasserflasche, Schlappen und Telefon (wichtig! man zieht immer mit Telefonapparat um. Der kennt nämlich seine eigene Nummer.) Dritte Tasche mit Kuchenblech und -messer, fertig. War irgendwie… unspektakulär.

Mein Schulungsprojekt wurde jetzt nochmal kurzfristig umgemodelt – meinem neuen Chefchef ist was Neues eingefallen, und das werde ich jetzt ausführen. Ist eigentlich net ganz theoriekonform, die Fragestellung. Und ein bisschen umfangreich ist das Projekt auch. Aber mein Chef meint, das passt schon, also passt es 😉 Dementsprechend werde ich ab morgen versuchen zu verstehen, wie so ein komplett gefüllter Schrank funktioniert, um daraus abzuleiten, wie man die Einzelteile ins Extrem treibt. Das ist nämlich so ungefähr das Ziel: Rausfinden, wie weit die Einzelbestandteile unseres teuersten Produkts vom Ideal entfernt liegen dürfen, damit das Ganze trotzdem noch funktioniert. Dazu gibts mehrere Meinungen, diverse über viele Jahre gepflegte und angefressene Bauchgefühle, aber keine Fakten.

Einen Haken hat das Projekt natürlich: es müssen alle Cheffes vom ersten Einzelteil bis zum kompletten Schrank zustimmen. Das heißt, morgen fängt erstmal die Bettel- und Ochsentour an. Sprüchlein aufsagen, Werbung machen, freundlich sein und bei Bedarf  mit dem Namen meines Auftraggebers winken. Der Chefchef ist nämlich in der zweiten Etage der Firma angesiedelt, nur knapp unter der Geschäftsführung, und damit haben seine Ideen recht gute Chancen auf Umsetzung.

War ein langer Tag heute, aber es tut sich endlichwieder was. Nicht nur Altes abschließen, sondern es fängt Neues an. Ich freu mich auf den Start 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s