Freitags frei

Nein, inzwischen ist es nicht mehr mein Gleitzeitkonto, das ich freitags entlaste. Heute ist es schlicht und einfach ein Urlaubstag.

Was mache ich mit meinen freien Freitagen?  Naja, der ursprüngliche Plan war ja, an meiner Doktorarbeit weiterzuschreiben *hust*. Ausschlafen, surfen, ein bisschen Haushalt und den Dr. rer. nat. bekochen.

Heute so im Angebot:

  • Pudding. Ich find das Zeuch suspekt, er liebt es. Dann kriegt ers.
  • Eine halbe Mango pro Nase, fachfrauisch zerlegt. Dieses Teil war ein guter Kauf. Bestandteil meines „Obst-statt-Vitaminpillen“-Programms.
  • Wedges. Rezept folgt.
  • Fischstäbchen – der einzige Weg, meinem Lieblingsbanausen Fisch zuzubereiten, ohne dass es mir wehtut, wie er mit dem guten Fisch umgeht.

Außerdem gabs gestern grüne Kartoffelsuppe, auch sehr lecker.

Ansonsten sieht es hier nach einem sehr ruhigen Wochenende aus – heute abend Training alleine, morgen nachmittag mit meinem Leihgerät, Sonntag bisher nix geplant.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s