Wedges

Das Rezept ist noch einfacher als das vorher, man sollte allerdings etwa 2 Stunden vor dem Essen anfangen.

Menge für etwa 2 Portionen, wenns nicht viel dazu gibt.

600 g Kartoffeln

2 EL Öl (ein geschmacksneutrales, zum Backen geeignetes, z. B. Sonnenblumenöl)

erstmal Salz, dann Chili und Curry

~~~

Die Kartoffeln gründlich waschen, evtl ausschneiden und in Schnitze schneiden. Achtung, die dicksten Stellen aller Schnitze sollten ungefähr gleich dick sein, sonst garen sie nicht gleichmäßig. In eine Schüssel füllen, kräftig salzen. Immer wieder durchmischen und mindestens eine halbe Stunde stehen lassen. Die austretende Flüssigkeit abgießen.

Dann die Schnitze kräftig würzen und das Öl darübergießen, wieder gut durchmischen, damit sich die Gewürze gleichmäßig verteilen. Ich nehme eine Plastikschüssel mit gut schließendem Deckel, die muss ich nur zumachen und schütteln. Ein Backblech mit Papier auslegen, die Kartoffeln gleichmäßig darauf verteilen und etwa 30 – 45 min bei 200°C backen. Je nach Größe der Schnitze kann die Backzeit deutlich kürzer oder länger sein, das muss man ausprobieren.

Variationen gibts natürlich auch bei diesem Rezept. Mit Kräutern, Chilischoten etc. wäre ich vorsichtig, ich weiß nicht, wie schnell die verbrennen, schmecken würde es aber bestimmt hervorragend.
Zu den Wedges passen alle möglichen Dips, angefangen mit simplem Ketchup, Mayo, Sour Cream, Kräuterquark, … was der Kühlschrank halt gerade so hergibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s