Kurz nach Mitternacht

Achtung, dieser Post trieft vor Selbstmitleid: Ich werde morgen kurz nach Mitternacht aus dem Bett geschmissen werden. Also so gegen halb sechs, schätze ich.

Nach langem Nerven und Nachfragen haben wir auf inoffiziellen Kanälen erfahren, dass mein Projekt genehmigt wurde (O-Ton: „Das läuft ja  schon, das können wir jetzt nicht mehr stoppen.“ – wofür dann der ganze Aufriss!?). Und daher werde ich morgen früh mit einer Dame aus der Fertigung zur Tat schreiten und liebevoll ausgewählte einzelne kleine Siliziumplättchen vom Wafer pflücken und in Kästchen legen. Denn aus den Kästchen kann man sie nochmal besser und genauer messen, und dann sind sie bereit zur Weiterverarbeitung. Das wird ein logistisches Meisterwerk werden – vierhundert kleine Siliziumplättchen zusammen mit unzähligen weiteren Silizium-, Kupfer- und Keramikstückchen zu vierhundert großen, teuren Systemen aufbauen und am Schluss noch sagen können: „Dieser schwarze Klumpen ist Schrott, weil Messwert Nr. 43b von dem kleinen Siliziumplättchen von Wafer 23 aus Los 4711 an der unteren Spezifikationsgrenze war.“

Ich hoffe das Beste und rechne auf dem Weg dorthin mit zwei bis zwölf Panikanfällen.

~~~

Sonst passiert zur Zeit nicht viel.

Seit heute habe ich eine neue Stricknadel (Baukastensystem rockt), d. h., ich  kann meinen Bolero weitermachen.

Gestern war Trainerstunde, der langhaarige Bombenleger durfte mal fühlen, wie sich seine Dame fühlt. Sah lustig aus – der Zweimeterbrocken in Damenhaltung, sein Herr (unser Trainer) einen Kopf kleiner und kaum schwerer als ich. War aber sehr effektiv *fiesgrins*.

Mein Ballkleid ist gekommen, nach  etwa drei Monaten ist es doch tatsächlich fertiggeworden. Ich werde bei dieser Schneiderin nie wieder etwas machen lassen, auch wenn sie gut und günstig gearbeitet hat. Irgendwie hat sie eine völlig andere Vorgehensweise als  ich, erst muss sie einen Arbeitsschritt machen, dann kann sie über den nächsten nachdenken. Ich plane ein Kleid komplett, und dann kann man einen Schritt machen und die nächsten zwei vorbereiten, damit sich die nächste Anprobe auch lohnt. Egal, dieses Kleid ist geschafft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s