Bin ich platt.

Gestern habe ich noch überlegt, ob ich heute überhaupt arbeiten gehe – mein Kreislauf  war schon lang nicht mehr so zickig wie am Wochenende. So richtig, die Variante „eigentlich koche ich gerade, aber ich setz mich mal lieber auf den Küchenboden“.

Die Nacht war auch nicht besonders, der Dr. rer. nat. ist mal wieder erkältet und sägt nachts, als bräuchten wir Brennholz für drei sibirische Winter. Und als ich mich endlich entschieden hatte, ins Gästebett auszuziehen, bin ich im Dunkeln (klar, ich  will ihn ja nicht wecken) gegen den ausgebauten Spülkasten gerumpelt, den dringend mal jemand in den Müll befördern hätte müssen. Großartig.

Weil ich einem Kollegen für heute eine Analyse versprochen hatte, bin ich dann doch rein. Es ging auch relativ gut dank reichlich Kaffee, Obst, Tee und Apfelschorle, Hauptsache, der Blutzucker fällt nicht ab. Um drei war ich eigentlich fertig, ich wollte „nur noch“ ein paar hübsche Diagramme malen, damit man auch nachvollziehen kann, was ich da rausgefunden habe.
Bei meiner leichtsinnig gewählten Datenmenge hieß das allerdings:

Klick… warten. Nasebohren. Kaffee holen. Spiegel online lesen. Kaffee leer. Ah, da isses ja. Blöd, die Skalierung der X-Achse muss ich nochmal anpassen, so sieht man ja gar nix. Rechtsklick, Gedenksekunde. Neue Grenzen eintippen, Enter… warten. Nase ist sauber, Kaffee gabs grad erst. Tee holen, Schwätzchen mit dem Kollegen. Prüfender Blick auf den Bildschirm, noch ein Schwätzchen mit der anderen Kollegin.
Drei Diagramme und vier Stunden später bin ich jetzt zuhause und  fühle mich, als hätte ich durchgemacht.

Plan für heute abend: Sofa mit Tendenz zu Bett. Frischen O-Saft aus der Kühltheke, Schokolade und ein ebook-Reader, der geladen und befüllt werden möchte. Schließlich bin ich nächste Woche im Urlaub.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bin ich platt.

  1. Babbeldieübermama 14. Oktober 2013 / 21:51

    Da kann ich dir nur gute Besserung wünschen. Halte durch, der Urlaub kommt immer näher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s