Alles wird besser… oder so.

Besserung an verschiedenen Fronten! Der Ellenbogen des Dr. rer. nat. verheilt, und auch sein Gesamtzustand gefällt mir wieder wesentlich besser. Ich habe einen Elternzeitvertreter bekommen, sogar jemand Internen, und ab Dienstag wird eingearbeitet. Am Donnerstag war in der Arbeit eine Elefantenrunde, für die ich einiges vorbereitet habe, und damit läuft im „alten“ Projekt alles weiter wie erhofft.

Die andere Seite: Ich bin platt. (Der Dr. rer. nat. wird diesen Beitrag lesen, diesem Satz energisch widersprechen und zum Gegenbeweis 1-3 meiner wohlgerundeten Frontbeulen tätscheln. Soviel zu den hiesigen Flachwitzen. Aber zurück zum Thema.)
Der Rücken geht wieder, aber auch nur dank regelmäßiger Gymnastik und Massagen, wehe, ich sitze mal den ganzen Tag am Schreibtisch.
Ich schlafe leichter und weniger, seit ich schwanger bin. Letzte Woche kam dann noch dazu, dass ich nach dem rituellen Klogang (so zwei, drei Stunden vor dem Wecker) nicht mehr einschlafen konnte, sondern über die Arbeit grüble.  Dazu ein veritabler Heulanfall und zwei „Fast-„Situationen – da werden Erinnerungen an die Erschöpfungsdepressions-Zeit wach 😦

Am Dienstag bin ich wieder bei meiner Frauenärztin, mal sehen, was sie dazu sagt. Im Zweifelsfall melde ich mich tageweise krank, anstatt mich – gegen besseres Wissen – pflichtbewusst reinzuschleppen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Alles wird besser… oder so.

  1. Frollein Doctor 20. September 2015 / 19:12

    Pflichtbewusstsein und Gewissensbisse kenne ich in der Hinsicht auch sehr gut und habe mich damit wegen der bevorstehenden Prozedur schon viel auseinander gesetzt . Das kann manchmal total nerven! Gib dem keine Chance. Im Zweifel dankt dir eh keiner dafür. Dein Körper und dein Kind aber definitiv schon!

    • stahldame 20. September 2015 / 19:45

      Deine beiden letzten Sätze sind genau das, was ich mir vorsage. Das Irrenhaus muss demnächst fast eineinhalb Jahre ohne mich auskommen, zur Not fangen sie halt nen Monat früher an damit. Muss gehen.

      Schickst du mir zur Zeit eigentlich so viele Leser rüber? 😉

  2. Babbeldieübermama 19. September 2015 / 17:45

    Schön zu hören. Nimm dir eine Auszeit und mache dir ein paar schöne Tage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s