„krafttraining borreliose“

war die letzte Suchanfrage, mit der jemand hier gelandet ist.

Ganz ehrlich: Blöde Idee. Zumindest in einer akuten Phase. Der Dr. rer. nat. hat das auch probiert und ganz schnell wieder gelassen, weil er sich völlig übernommen hatte.
In guten Zeiten gehts, da kann man ganz(!) vorsichtig(!) probieren, ob und wie viel machbar ist. Aber das übliche „ich geh bis an meine Grenzen und noch zwei Wiederholungen drüber“ rächt sich auch dann.

~~~

Ansonsten ist hier alles ruhig. Der Ellenbogen des Dr. rer. nat. heilt so langsam, zumindest ist er wieder leicht belastbar und das Handgelenk lässt sich zunehmend besser drehen. Der Arm lässt sich weiterhin nur bis etwa rechtwinklig beugen, das nervt ihn.

Junior und mir gehts gut, soweit ich das beurteilen kann. Ich mutiere zunehmend zum Wal, zumindest von meinem Bewegungsgefühl her – auf der Waage sinds immer noch nur zehn Kilo Zunahme und der Bauchumfang nähert sich der Schallgrenze von einem Meter. Junior turnt fleißig mehrmals täglich, ab und zu schiebe ich eine besonders spitze Ausbeulung (Knie? Ellenbogen?) wieder zurück, wenns zu sehr spannt. Dann kämpfen wir ein bisschen 😀

Noch dreizehn Arbeitstage, und die nicht mal voll (da ich doch noch viele Stunden abfeiern kann). Das geht jetzt doch irgendwie schnell.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s