Aufwachen im Detail

Der kleine Mann hier macht uns Dinge bewusst, die ich vorher nie gesehen habe.

Er braucht zum Aufwachen gerne mal eine halbe Stunde (das hat er von mir, der Dr. rer. nat. braucht ungefähr eine halbe Sekunde).

Es beginnt meistens mit einem tiefen Seufzer. Ein paar Minuten später ächzt es ganz leise aus dem Stubenwagen. Beim dritten Mal bewegen sich vielleicht auch die Händchen. Nach und nach grunzt er etwas lauter, streckt genussvoll die Ärmchen von sich und gähnt aus Leibeskräften. Das Ganze immer wieder unterbrochen durch ein paar Minuten Weiterschlafen.
Während dieser ganzen Zeit nimmt seine Körperspannung nach und nach zu. Anfangs könnte man ihn für flüssig halten, so nahtlos schmiegt er sich an den Arm, Papas Brustkorb, sein Bettchen oder worauf auch immer er gerade liegt. Die Ärmchen kann man hochheben, ohne ihn zu stören, sie sinken ganz langsam wieder nach unten. Etwas später fasst er dann vielleicht den Finger, den man ihm in die Hand hält, und lässt ihn in Zeitlupe wieder los. Nach und nach wandern die Fäustchen Richtung Mund, und er dreht später auch den Kopf hin und her.

Das Beste sind aber immer noch die Augen.
Klar, lange Zeit sind sie einfach nur zu. Irgendwann fängt er an, sie zu öffnen, meistens erstmal nur das rechte und das auch nur einen Spalt. Das heißt aber nicht, dass die Pupillen schon irgendwie unter Kontrolle wären, die gucken gerne noch einige Versuche lang ganz weit nach oben. D. h., das Kind liegt dann tiefenentspannt vor uns, blinzelt und man sieht nur das Weiße im Auge.

Spätestens in diesem Moment schmeißen der Dr. rer. nat. und ich uns vor Lachen weg – stört den Kleinen nicht, der kennt seine bekloppten Eltern schon.

Sooo süß ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aufwachen im Detail

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s