Vier Wochen

So langsam pendelt sich da was ein.

Heute nacht habe ich sechs Stunden Schlaf bekommen – okay, in vier Etappen, aber immerhin. Ich lerne, zu differenzieren, wann „Wääääääääääääh!“ tatsächlich Verzweiflung bedeutet und wann eher Hunger, Windel voll, der Weg dorthin oder schlicht Langeweile dran sind. Ich lerne, auch mal auszuhalten, wenn der kleine Mann brüllt, ohne dass ich weiß, was er hat.
Der Dr. rer. ist immer noch zuhause und übernimmt meistens die Morgenschicht (das sind dann zwei Stunden zusätzlicher Schlaf für mich), aktuell hat er allerdings schon wieder die Seuche und fällt damit aus.

Mein jetziger Job ist nicht, komplexe Probleme zu lösen, sondern ich muss „einfach nur“ immer da sein. Diese Umstellung ist (glaube ich) das, was mich eigentlich so fordert. Wenn man einen Datensatz fertig ausgewertet hat, habe ich ein Problem gelöst, wenn ich jetzt das Kind vollgetankt und trockengelegt habe, ist das nur die Abwesenheit von „Wääääääääääääääh!“. Oder so.
(Nebenbei: Das Stillen klappt völlig problemlos, das Kind nimmt gut zu. Ist ja auch nicht selbstverständlich.)

Andererseits ist unser Zwerg ein ganz reizender kleiner Knopf. Er turnt schon wie ein Großer (Babyliegestütz: auf dem Bauch Kopf und Oberkörper hochstemmen). Seine Wachphasen werden länger, und ich kann teilweise schon erkennen, dass er Dinge mit den Augen verfolgt.
Aber vor allem seine Mimik ist grandios, da kann ich stundenlang zuschauen, wir haben allein vier verschiedene Arten von Stirnrunzeln identifiziert. Sooo süß ❤

Advertisements

2 Gedanken zu “Vier Wochen

  1. Babbeldieübermama 12. Januar 2016 / 15:36

    Die Zeit sie rennt. Junior und du scheint euch prachtvoll zu entwickeln. 😉 Schade, ich würde zu gerne mal ein Foto von Stirnrunzeln zu sehen bekommen. 🙂
    LG Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s